News Ticker

Fupa.net Amateurfussball Besuchen Sie uns auch auf Fupa.net die Amateur-Fussballseite der Badischen Zeitung    

Kommende Termine

Keine Veranstaltungen

Kommende Spiele

Keine Veranstaltungen

ASV Nordrach - SC Hofstetten

0:0 gegen SC Hofstetten 2

Im letzten Heimspiel des Jahres kam der ASV Nordrach nicht über ein Unentschieden gegen die Landesligareserve des SC Hofstetten hinaus. Die Mannschaft des ASV zeigte sich im ersten Durchgang gewillt die Punkte in Nordrach zu behalten. Gute Schüsse auf das Tor von O. Celtik, Kimmig und Isenmann fanden den Weg nicht über die Line des SC Hofstetten. In der 1. Halbzeit fehlte die Zielstrebigkeit vor dem Tor und so ging es ohne Treffer in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zunehmend. Beide Mannschaften zeigten wenige Offensivaktionen und Torchancen waren kaum zu verzeichnen. Das Spiel verlagerte sich ins Mittelfeld und war geprägt von Foulspielen und technischen Fehlern auf beiden Seiten. Am Ende stand ein 0:0, in einer schwachen Kreisliga B Partie.

 

Zweite Mannschaft trennte sich 3:3

Die Reserve des ASV Nordrach erkämpfte sich nach einem zwischenzeitigen 1:3 Rückstand einen Punkt gegen die 3. Mannschaft des SV Oberharmersbach. Nach einem guten Start mit dem 1:0 in der 20. Spielminute ließ man in der Folge nach und musste bis Minute 65. sogar einem 1:3 Rückstand hinterherlaufen. In der Schlussphase zeigte die Zweite Mannschaft des ASV Moral und erspielte sich nach Toren von Neumayer und Manrique noch ein 3:3 Unentschieden.

 

Vorschau: Auswärtsspiel beim FC Ohlsbach

Im letzten Punktspiel des Jahres 2019 geht die Reise für den ASV Nordrach zum FC Ohlsbach. Anpfiff der Partie ist um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz in Ohlsbach. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2 Unentschieden. Der FC Ohlsbach läuft in dieser Saison seinen Erwartungen etwas hinterher und ist im Mittelfeld der Tabelle anzutreffen. Gegen eine spielstarke Mannschaft auf einem großen Platz muss der ASV Nordrach nochmals eine geschlossene Mannschaftsleistung auf den Platz bringen, um Punkte einzufahren. Eine schwierige Aufgabe wartete auf die Jungs des ASV Nordrach, bevor es in die Winterpause gehen kann. Unterstützen Sie durch Ihr Kommen nach Ohlsbach nochmals den ASV Nordrach beim Auswärtsspiel im Vorderen-Kinzigtal. Das Vorspiel bestreiten die Reservemannschaften um 12.30 Uhr.

2:3 Niederlage gegen SC Kuhbach/Reichenbach

2:3 Niederlage gegen SC Kuhbach/Reichenbach

Am Samstag musst sich der ASV Nordrach im Spitzenspiel dem SC Kuhbach/Reichenbach mit 2:3 geschlagen geben. Die Heimmannschaft hatte im ersten Durchgang mehr vom Spiel und die deutlicheren Torchancen auf seiner Seite. In der Anfangsphase verfehlte nur knapp ein Schuss von Reis das Tor. Der ASV Nordrach ließ das Spitzenteam aus Kuhbach/Reichenbach nur schwer ins Spiel kommen. Die Folge war die verdiente Führung durch ein Freistoßtor von Italo da Silva in der 24. Spielminute. Kurz darauf hätten die Gastgeber nach Chancen durch F. Walter und Denilson sogar auf 2:0 erhöhen können, doch der Ball konnte nicht über die Linie gebracht werden. So ging es mit einer 1:0 Führung für den ASV Nordrach in die Kabine.

Im zweiten Abschnitt drehte sich das Spiel komplett. Die Gäste aus Kuhbach/Reichenbach zeigten sich aggressiver und spielfreudiger. Die junge Mannschaft angetrieben durch ihren Spielertrainer Kaiser bestimmte komplett den zweiten Abschnitt. Die ASV Mannschaft kam in keine Zweikämpfe mehr und lag in der 63. Spielminute, dem Spielverlauf gerecht mit 1:3 zurück. Der SC Kuhbach/Reichenbach nützte die Fehler des ASV Nordrach eiskalt aus und erzielte im zweiten Durchgang 3 Tore die am Ende zum Auswärtssieg reichten. Der Anschlusstreffer durch O. Celtik in der 90. Spielminute zum 2:3 kam an diesem Tag für den ASV Nordrach zu spät.            

 

Zweite mit 1:4 Niederlage gegen SC Kuhbach/Reichenbach 2

Auch für die zweite Mannschaft gab es am Samstagnachmittag keine Punkte auf das Konto zu verbuchen. Die Gäste präsentierten sich als eine sehr starke Reservemannschaft auf dem Sportplatz in Nordrach. Durch gut herausgespielte Kombinationen oder gezielte Fernschüsse erzielten die Gäste sehenswerte Tore. Die Zweite Mannschaft zeigte eine gute Leistung, konnte an diesem Tag aber gegen den Spitzenreiter der Reservestaffel keine Überraschung erzielen.

 

 

 

 

 

Vorschau: Landesliga Reserve aus Hofstetten zu Gast

Am Sonntag, den 1. Advent gastiert zu gewohnter Winterzeit um 14.30 Uhr die 2. Mannschaft des SC Hofstetten in Nordrach. Dieses Spielt läutete die Rückrunde noch vor der Winterpause ein. Am 1. Spieltag musste sich der ASV Nordrach in Hofstetten mit 3:2 geschlagen geben. Beide Teams sind im Mittelfeld der Tabelle zu finden. Nur für den Sieger kann der Blick nach der Winterpause noch nach Oben gerichtete werden. Der ASV Nordrach möchte die Hinspielniederlage vergessen machen und die Punkte in Nordrach behalten. Kommen Sie zum letzten Heimspiel des Jahres nochmals auf den Sportplatz und unterstützen Sie die Jungs des ASV Nordrac

Rückblick ASV Nordrach in Gengebach-Reichenbach

Punktgewinn in Reichenbach

Am Sonntag erkämpfte sich der ASV Nordrach mit dem Tor in der Nachspielzeit zum 2:2 Endstand, durch Marco Lang einen Punkt beim Gastspiel in Reichenbach. Der ASV spielte eine gute 1. Halbzeit und hatte mehr Spielanteile und die besseren Torchancen auf seiner Seite. In der Anfangsphase machte der ASV Nordrach viel Druck auf die Hintermannschaft der Hausherren und erzielte früh den ersten Treffer des Tages. Der Schiedsrichter erkannte aus seiner Sicht eine Abseitsposition und gab diesen Treffer jedoch nicht. In der 30. Minute wurde der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Verteidiger Eble bekam im Strafraum einen strammen Schuss, an die am Körper angelegte Hand und die Folge war das 1:0 für den SV Reichenbach, durch einen fragwürdigen Handelfmeter. Mit dieser 1:0 Führung für die Heimmannschaft wurden die Seiten gewechselt.

Im Lager des ASV nahm man sich für die zweite Halbzeit viel vor und wollte auf die gute Leistung der ersten Halbzeit aufbauen. Die kalte Dusche kam aber bereits in der 46. Spielminute. Die ASV Jungs waren noch nicht richtig auf dem Platz, da stand es schon 2:0 durch das Tor von A. Braun  für den SV Reichenbach/Gengenbach. Bis zur Schlussphase passte sich das Spiel dem schlechten Wetter an und nahm erst in den Schlussminuten nochmals Fahrt auf. Die Jungs vom ASV zeigten eine tolle Moral und warfen nochmals alles nach Vorne. Zunächst scheiterte Reis am Pfosten und Eble am Torwart des SVR. Der Ball wollte an diesem Tag zunächst einfach nicht über die Linie. In der 90 . Spielminute setzte Stürmer Reis zu einem Sololauf an und konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Eble zum 2:1 Anschlusstreffer. In der letzen Minute der Nachspielzeit bekam der ASV Nordrach einen Eckball und erzielte durch Lang den vielumjubelnden Ausgleichstreffer zum 2:2 Endstand.

 

 

Auswärtssieg unserer 2. Mannschaft

Beim Vorspiel der beiden Reservemannschaften konnte sich der ASV Nordrach 2 für seine gute Leistung belohnen und mit einem 4:3 Auswärtssieg die Heimreise nach Nordrach antreten. Die ASV Jungs aus der Reserve zeigten sich spielerisch und kämpferisch verbessert zu den Vorwochen. Sehenswerte Treffer und fair gewonnene Zweikämpfe führten zu einem verdienten Sieg auf dem Sportplatz in Reichenbach.

 

 

Vorschau: Spitzenspiel gegen SC Kuhbach-Reichenbach

Bereits am Samstag, den 23.11.2019 gastiert der SC Kuhbach-Reichenbach auf dem Sportplatz in Nordrach. Anpfiff des Spitzenspiels der Kreisliga B, Staffel 3 ist um 17.00 Uhr. Auf den ASV Nordrach wartet ein echtes Top-Team der Kreisliga. Gegen den Absteiger aus der Kreisliga A muss alles Stimmen, damit die Punkte in Nordrach bleiben können. Die Gäste wollen den direkten Wiederaufstieg schaffen und sind von Beginn an der Runde in der Spitzengruppe der Tabelle zu finden. Eine echte Prüfung steht somit für den ASV auf dem Programm. Kommen Sie zu diesem spannenden Spiel auf die Kurt Spitzmüller-Sportanlage und unterstützen Sie unseren ASV Nordrach.

ASV Nordrach - SV Oberwolfach

4:2 Niederlage gegen SV Oberwolfach 2

Am Sonntag musste der ASV Nordrach nach 8 Spielen ohne Niederlage am Ende mit 2:4 als Verlierer vom Platz. Gegen eine starke Landesliga-Reserve des SV Oberwolfach konnte der ASV keine Punkte einfahren. Von Beginn an präsentierten sich die Gäste mit schnellen Angriffen über die Außen und hätten bereits in der Anfangsviertelstunde durch zwei Torchancen in Führung gehen können. Durch zwei Paraden vom Schlussmann Cezar des ASV Nordrach konnte ein Rückstand verhinder werden. In der 19. Spielminute wurde die Stimmung im Lager des ASV sehr schnell besser. Durch einen klasse Pass von Eble in die Spitze wurde Samu da Silva  freigespielt und konnte zum 1:0 für die Hausherren einschieben. Die junge Mannschaft aus Oberwolfach zeigte sich nicht beeindruck vom Rückstand und spielte weiterhin erfrischenden Offensivfußball. Bis zur Pause schafften es auch die Gäste das Spiel zu drehen und gingen nach Tore von Springmann und Wegbecher mit einer 1:2 Führung in die Kabine.

Im zweiten Abschnitt zeigte sich der ASV stark verbessert. Man kam besser aus der Kabine und hatte mehr vom Spiel. Folgerichtig erzielten die Hausherren durch Kimmig in der 59. Spielminute den 2:2 Ausgleichstreffer. In der Schlussphase konnten die Gäste aber nochmals einen Gang höher schalten und erzielten  zwei weitere Treffer zum 2:4 Auswärtssieg.

 

 

Auch die zweite Mannschaft musste sich mit demselben Ergebnis von 2:4 im Vorspiel gegen die 3. Mannschaft des SV Oberwolfach geschlagen geben.

 

   

Vorbericht: Gastspiel beim SV Reichenbach/Gengenbach

Am Sonntag, den 17.11.2019  geht die Reise für den ASV Nordrach zum Gastspiel nach Reichenbach. Im Vorort von Gengenbach heißt es für den ASV nochmals alle Kräfte zu bündeln und die nötigen Zweikämpfe anzugehen, um mit Punkten nach Nordrach zurückzukehren. Gegen einen heimstarken SV Reichenbach muss eine Leistungssteigerung her gegenüber dem Heimspiel gegen den SV Oberwolfach 2.  Die sich bietenden Torchancen müssen eiskalt genutzt werden und in der Defensive die nötige Stabilität der Vorwochen auf  den Platz gebracht werden. Unterstützen Sie die Jungs des ASV Nordrach beim Auswärtsspiel in Reichenbach/Gengenbach. Anpfiff der Partie ist um 14.30 Uhr. Über Ihr kommen auf den Sportplatz freuen sich die Spieler des ASV.  

ASV Nordrach - DJK Welschensteinach

3:1 Heimsieg gegen Welschensteinach

Das Spiel des ASV Nordrach gegen die DJK Welschensteinach war in der 1. Halbzeit geprägt von vielen Mittelfeldaktionen. Beide Teams kamen schwer in die Partie und erspielten sich nur selten gute Torchancen.  In der 33. Spielminute blitze das Können der ASV Offensive auf. Gekonnt kombinierte sich der Gastgeber durch zielstrebiges Kurzpasspiel bis in den Strafraum und nach Vorlage von Reis erzielte Timo Eble die 1:0 Führung für die Hausherren. Dies blieb aber der einzige Höhepunkt in einem schwachen ersten Durchgang.

Die zweite Halbzeit ging der ASV stärker an und kam zu mehreren Torchancen. Belohnt wurde man mit dem 2:0 durch Volk in der 63. Spielminute. Die Gäste versuchten nochmal alles aber kamen zu keinen nennenswerten Torchancen im zweiten Abschnitt. Die Entscheidung fiel in der 81. Minute als der eingewechselte Christof Walter gekonnt eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der DJK ausnutzte und zum 3:0 vollendete. Kurz vor Schluss kamen die Gäste noch zum Ehrentreffer durch Heizmann, welcher aus einem Elfmeter resultierte. Am Ende ging der ASV Nordrach verdient als Sieger einer durchweg fairen Partie hervor, welche von Schiedsrichter Hans Reuter sehr gut geleitet wurde.

 

 

 

2:2 Unentschieden bei der Reserve

Die zweite Mannschaft des ASV Nordrach kam nicht über ein 2:2 Unentschieden gegen die Reserve der DJK Welschensteinach hinaus. Erneut tat sich die ASV Truppe schwer und konnte sich vor dem Tor nicht belohnen. Zunächst ging man durch O. Celtik mit 1:0 früh in Führung. Durch dieses Tor gewann man jedoch nicht an Sicherheit im Spiel. Ab der 50. Minute musste die ASV Reserve sogar einem 1:2 Rückstand hinterherlaufen. In der Schlussviertelstunde schaffte man durch Bruder noch den Ausgleichstreffer. Mehr war an diesem Tag aber leider nicht drin und so wurden die Punkte am Ende geteilt.

 

 

Vorschau: Gastspiel in Fischerbach

Am Sonntag, den 03.11.19 geht es zum Auswärtsspiel nach Fischerbach. Seit nunmehr 7 Spielen ist der ASV Nordrach ungeschlagen. Will man diese Serie ausbauen so muss unbedingt eine Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Heimspiel gegen die DJK Welschensteinach her. Von Beginn an muss der ASV dagegenhalten und die wichtigen Zweikämpfe gewinnen. Es erwartet den ASV keine leichte Partie, aber nach den letzten Erfolgen kann man selbstbewusst ins Spiel gehen. Anpfiff der Partie beim FC Fischerbach ist um 14.30 Uhr. Das Vorspiel bestreiten die Reservemannschaften um 12.30 Uhr. Kommen Sie mit nach Fischerbach und unterstützen Sie das Team des ASV Nordrach.

Vorbericht DJK Welschensteinach

ASV Nordrach I vs DJK Welschensteinach I
Anpfiff 15 Uhr

Die 1. Mannschaft des ASV möchte auch im 4. Heimspiel der Saison zu Hause nach Möglichkeit dreifach punkten. Die DJK Welschensteinach ist schwer zu bespielen und hat in Spielertrainer Kalt einen ganz gefährlichen Mann in ihren Reihen.
Wenn man jedoch an die zuletzt gezeigten Leistungen in den Heimspielem anknüpfen kann, wird es jedoch sicher auch nicht einfach für die Gäste in Nordrach was zu holen.
Hinter den Einsätzen von Philipp Reis, Marco Lang und Patrick Giesler stehen dicke Fragezeichen.

ASV Nordrach II vs DJK Welschensteinach II Anpfiff 12.45 Uhr

Die ASV-Reserve ist gut drauf und peilt auch gegen die DJK Welschensteinach drei Zähler an. Die Gäste stehen mit 12 Punkten im Mittlfeld der Tabelle, konnten aber mit dem Sieg beim SV Oberharmersbach III auch schon auswärts einen guten Gegner schlagen. Daher werden die Mannen um Coach Domi Huber die Partie ganz sicher mit dem nötigen Respekt und Einsatzwillen angehen, um die Punkte daheim zu belassen. Verletzungsbedingt fallen Thomas Isenmann und Noah Webering aus.

4:3 Sieg gegen Spitzenreiter

Am Sonntag sahen die zahlreichen Zuschauer auf dem Sportplatz in Nordrach ein Kreisligaspiel der Spitzenklasse. Gegen den bis dato ungeschlagenen FC Ankara Gengenbach konnten unsere Jungs einen sehenswerten 4:3 Heimsieg einfahren. Von Beginn an zeigten beide Teams eine kampfbetonte Partie. Den besseren Start hatten die Hausherren und konnten folgerichtig in der 8. Minute durch das 1:0 von Eble in Führung gehen. Der Spitzenreiter aus Gengenbach zeigte sich von dem frühen Rückstand aber nicht beeindruckt und drehte bis zur Pause das Spiel durch die Tore von Waslikowski und Bruckner zu einem 1:2 Halbzeitstand.

Früh in der zweiten Halbzeit, nach dem Tor zum 1:3 für den FC Ankara Gengenbach schien die Partie entschieden zu sein. Doch der ASV zeigte Moral und wollte sich nicht so einfach geschlagen geben. In den letzten 30. Minuten gab es nur noch eine Mannschaft die den Ton angab. Die Mannschaft des ASV Nordrach erspielt sich Chance um Chance und egalisierte das Ergebnis durch Tore von Eble und Kimmig bis zur 61. Minute zum 3:3. Angefeuert durch die große Zuschauerkulisse auf der Kurt Spitzmüller-Sportanlage spielte der ASV auf Sieg. In der 73. Spielminute kannte der Jubel keine Grenzen. Timo Eble erzielte mit einem sehenswerten Freistoßtreffer den Siegtreffer zum 4:3. In der Schlussphase warfen die Gäste nochmals alles nach Vorne, schafften es aber nicht die starke Defensive des ASV nochmals zu überwinden.

 

Auch die zweite Mannschaft konnte 3 Punkte gegen die Reserve des FC Ankara Gengenbach einfahren. Lange tat man sich gegen die Gäste schwer. Sehr gute Torchancen wurden leichtfertig vergeben. Aber am Ende stand ein knapper 2:1 Heimsieg auf dem Papier und 3 weitere Punkte auf der Habenseite.

Heimspiel gegen Tabellenführer

Kommenden Sonntag begrüßen wir den aktuellen Tabellenführer FC Ankara Gengenbach. Auf dem Blatt Papier scheint es eine klare Angelegenheit zu sein, trotzdem werden wir in unserem Hexenkessel alles versuchen dem Favoriten ein Bein zu stellen. Personell kehren die gesperrten Kimmig und Reis wieder in den Kader zurück. Hinter den angeschlagenen Spielern stehen noch Fragezeichen.

Im Gegensatz zu Mannschaft I sieht es bei der Zweiten anders herum aus. Gemäß dem Papier sollten unsere hungrigen Jungs der zweiten einen Dreier einfahren.
Der ASV hofft auf tatkräftige Unterstützung unserer ASV Ultras. Wir sind gespannt und freuen uns jetzt schon auf spannende und faire Spiele!

2:2 Unentschieden gegen FC Ohlsbach

Am Sonntag trennte sich die erste Mannschaft nach temporeichen und kampfbetonten 90. Minuten 2:2 vom FC Ohlsbach. Im ersten Durchgang hatten beide Mannschaften beste Torchancen. Der FC Ohlsbach scheiterte mehrmals an unserem Torwart Cezar, welcher durch Glanzparaten den ASV im Spiel hielt. Auf der Gegenseite hätte aber auch der ASV mit einem Lattentreffer durch Eble oder einem Fernschuss von da Silva mit einer Führung in die Pause gehen können. Kurz vor dem Halbzeitpfiff waren es aber die Gäste, welche durch einen Sonntagsschuss von Wußler mit einer 1:0 Führung in die Kabine gingen.

Nach einem 0:1 Rückstand drehten zunächst unsere Jungs die Partie. Beide Tore erzielte Timo Eble. Kurz vor Ende gelang es den Gästen, den Ausgleich zu erzielen und so trennte man sich mit einem gerechten Unentschieden vom FC Ohlsbach.
 

Die zweite Mannschaft verliert nach sehr guter Teamleistung unglücklich mit 0:1. In einem Spiel, das klar von unserem Team beherrscht wurde, scheiterte man leider an der mangelhaften Chancenverwertung. Nächsten Sonntag gilt es gegen Ankara Gengenbach wieder zu Punkten, um oben weiterhin Anschluss zu halten.

ASV Nordrach überrascht in Biberach

FV Biberach - ASV Nordrach 1:3 (0:1)

Beim Gastspiel in Biberach überzeugte die ASV-Elf durch ein sehr gutes Defensivverhalten sowie einem guten Umschaltverhalten.
Biberach war feldüberlegen ohne jedoch zu klaren Einschussmöglichkeiten zu kommen.
In der 37. Minute besorgte der abermals stark spielende ASV-Spielmacher Samu da Silva per abgefälschtem Schuss die 1:0 Führung. Kurz vor der Pause hätte Marco Lang das 2:0 besorgen können, als er per Volleyabgabe völlig frei stehend den Ball nicht im Tor unterbringen konnte.
Nach dem Wechsel war der ASV hellwach. Zunächst scheiterte Marco Lang im 1 gegen 1 per Heber am Torhüter. Kurz darauf besorgte ASV-Captain Jan Baumann nach einer Ecke per Kopf das 2:0. In der 65. Minute erzielte Maro Lang nach einer Energieleistung das 3:0.
In der 77. Minute konnte dann der eingewechselte Zehnle aus kurzer Distanz für Biberach auf 1:3 verkürzen.
Die ASV-Truppe kämpfte weiter um jeden Meter. Der FV Biberach konnte in der Schlussphase kaum noch Gefahr erzeugen, sodass der ASV- Sieg nicht mehr in Gefahr geriet.
In den Schlussminute erhielt Sturmflitzer Phillip Reis etwas übermotiviert nach taktischem Foul gelb/rot. Neben diesem Wermutstropfen mussten Patrick Gießler und Marco Lang verletzungsbedingt ausgewechselt werden, was die Freude über den Sieg etwas trübte.
Dank gilt unserem überragenden Fanclub, die jedes Auswärtsspiel zum Heimspiel machen!

FV Biberach 2 - ASV Nordrach 2 0:5 (0:2)

Die ASV - Reserve zeigte erneut eine bärenstarke Leistung und durfte sich am Ende über einen klaren Sieg freuen. Das erste Tor fiel nach einem Eigentor. Die weiteren Treffer erzielten Thomas Isenmann per Traumtor, Noah Webering, Captain Benni Piskadlo und Norman Junker.

Werbepartner

Lehmann

Sportplatzbelegungsplan

Kopiervorlagen für Trainer

Spenden Sie einen Spielball