News Ticker

Fupa.net Amateurfussball Besuchen Sie uns auch auf Fupa.net die Amateur-Fussballseite der Badischen Zeitung    
Ergebnisdienst SV Steinach I - ASV Nordrach I 5:1; SV Steinach II - ASV Nordrach II 0:6

Kommende Termine

SV Steinach - ASV Nordrach 5:1

balltornetzSteinach ist nach zuletzt zwei mageren Ergebnissen vor eigenem Anhang wieder in die Spur zurückgekehrt, durfte einen nie gefährdeten 5:1-Erfolg feiern. Gegner des Fünften war Schlusslicht Nordrach, das den Führungstreffer von Thomas Ketterer per Strafstoß noch egalisieren konnte. Zeitgleich mit dem Pausenpfiff fiel die erneute Führung der tonangebenden Hausherren. In einer einseitigen Partie war mit dem 3:1 der Widerstand der Gäste dann aber endgültig gebrochen.

ASV Nordrach - FC Kirnbach 1:2

balltornetzDie Besucher des Derbys in Nordrach sahen eigentlich eine typisches 0:0-Spiel. Gute Chancen blieben für beide Mannschaften Mangelware, sie waren an einer Hand abzuzählen. Patrick Gutmann brachte mit seinem 18. Saisontreffer den Tabellendritten FC Kirnbach nach gut einer halben Stunde in Front. Dem dadurch wenig geschockten Tabellenvorletzten ASV Nordrach glückte aber noch vor der Halbzeitpause der Ausgleich.
In Durchgang zwei blieben die Gäste dann das glücklichere Team, nahmen durch Brauns Treffer alle Punkte mit und sind nun einen Punkt am Tabellenzweiten dran.
Tore: 0:1 Gutmann (36.), 1:1 Kimmig (42.),1:2 Braun (70.).

Altdorf II - Nordrach 3:0

balltornetzMit einem zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 3:0-Heimerfolg landete die Reserve des FSV Altdorf einen wichtigen Sieg über den ASV Nordrach und tauschte dadurch mit dem Gegner die Plätze. Mösch sorgte nach einer halben Stunde für die überfällige Führung. Nach knapp einer Stunde fiel dann der zweite und wohl vorentscheidende Treffer der Hausherren. Der ASV war zwar stets bemüht, doch am gestrigen Tage traf man auf einen hochmotivierten und konzentrierten Gegner.
Tore: 1:0 M. Mösch (30.), 2:0 D. Oswald (55.), 3:0 Traber (80.).
Gelb-Rote Karte: Bachmann (87./Altdorf).

Erster Sieg in der Rückrunde für den ASV

balltornetzASV Nordrach 1 : SV Oberwolfach 2 5:2
Der erste Schritt in die richtige Richtung. Einen verdienten und unbedingt benötigten Sieg für den ASV am Wochenende gegen den SV Oberwolfach 2 ein.  Von Beginn drückte die Jungs von Trainer Thomas Granzow auf ́s Tempo. Man merkt die offensive Grundausrichtung mit 3 Stürmern sofort. Bereits in der 7. Spielminute konnte Marco Lang einen Pass von Kevin Kimmig kaltschnäuzig zum 1: 0 verwerten. Nordrach machte weiter Druck aber auch der SVO 2 hatte jetzt seine Möglichkeiten. Unter anderem hatte der SVO 2 mit zwei Aluminium-Treffern Pech. In der 33. Spielminute vollendete Patrick Gießler eine schöne Kombination, in dem er den Ball nach Pass von Simon Dürr, nur noch über die Linie drücken musste. Der SVO 2 reagiert und wechselte früh. Dem eben erst eingewechselten Nicolas Harter gelang in der 41. Spielminute den Anschlusstreffer zum 2:1 nach eine Ecke. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Weiterlesen: Erster Sieg in der Rückrunde für den ASV

Münchweier - Nordrach 5:0

balltornetzDer SV Münchweier ließ es gegen den ASV Nordrach fünfmal krachen und dürfte damit nun nicht mehr in Abstiegsnöte kommen. Das 5:0 sieht zwar recht deutlich aus, soll aber nicht heißen, dass sich Nordrach kampflos ergab. Die Gäste spielten ebenfalls recht gefällig, doch in der Offensive fehlten einfach die zündenden Ideen, um die gastgebenden »Gelb-Schwarzen« in Verlegenheit zu bringen. Da hatte Münchweier deutliche Vorteile. Die Gäste geraten nach dieser glatten Auswärtsniederlage im Abstiegskampf immer mehr unter Druck.
Tore: 1:0 T. Spitzer (17.), 2:0 Gonzales (37.), 3:0 M. Spitzer (51.), 4:0 Gonzales (77.), 5:0 Mandel (84.).

ASV I unterliegt in Orscherweier // Zweite Mannschaft erfolgreich

balltornetzSC Orschweier I - ASV Nordrach 1  4:2

Der Sieg des SCO geht zwar in Ordnung, doch erneut konnte die Truppe um Spielertrainer Florian Ey nicht überzeugen. Zu oft versuchten es die Angreifer auf eigene Faust, machten sich dadurch das -Leben oder Toreschießen selbst schwer. Das 2:0 zur Pause war sicher verdient, der Vorsprung hätte aber höher sein können. DER ASV versuchte immer wieder ihr Glück mit schnellen Angriffen und hatten dabei ihre Tormöglichkeiten. Doch zu einem Punkt sollte es nicht reichen.
Tore: 1:0 und 2:0 Metzger (1. + 20.), 3:0 Benz (58.), 3:1 Lang (63.), 4:1 Benz (69.), 4:2 Eble (87.).

Weiterlesen: ASV I unterliegt in Orscherweier // Zweite Mannschaft erfolgreich

Zell gewinnt rassiges Derby

balltornetzEin interessantes und torreiches Derby sahen die Zuschauer am Samstag in Nordrach.  Beide Mannschaften versuchten das Spiel von Beginn an in den Griff zu bekommen. Die erste Chance wurden in der 11. Minute durch Kevin Kimmig der nach einem Eckball und anschließenden Tohuwabohu den Ball drübersetzte vergeben. Danach nahm Zell das Spiel mehr an sich. Eine Reihe von Freistößen in aussichtsreichen Positionen konnte hier nicht genutzt werden. Das 1:0 für den ASV fiel dann infolge eines Eckballs in der 18. Minute, den der Zeller Christian Dittrich ins eigene Tor beförderte. Zell machte von hieran noch mehr Druck und brachte die Nordracher Hintermannschaft einige Male in Bedrängnis. Das 1:1 fiel kurz vor der Halbzeit, als Florian Brandt einen zu kurz abgewehrten Schuss über die Linie bugsierte.

Weiterlesen: Zell gewinnt rassiges Derby

ASV Nordrach glücklicher Sieger im Kellerduell

balltornetzNordrach - Kippenheim 4:2
Der ASV hatte am Ende zwar verdientermaßen die Nase vorne, doch zwischenzeitlich gab man, nachdem man zunächst dominierte, das Heft fast noch aus der Hand. Timo Eble mit seinem Doppelpack sorgte für eine 2:0-Führung. Doch nach dem Anschlusstreffer riss beim ASV der Faden. Die Folge war der Ausgleich, damit war die Partie wieder offen. Doch ein von Eble verwandelter Foulelfmeter rüttelte Nordrach wieder wach und Dürr machte den Sack zu.
Tore: 1:0 und 2:0 Eble (4. + 32.), 2:1 Erb (34.), 2:2 Petsch (74.), 3:2 Eble

(80./Foulelfmeter), 4:2 Dürr (90.+5) - Gelb-Rote Karte: Hatt (80./Kippenheim).

 

Nordrach unterliegt deutlich gegen Schiltach

balltornetzSchiltach — Nordrach 6:2
Die Spielvereinigung schickte den Gegner aus Nordrach klar geschlagen auf die Heimreise und bleibt dem Führungsquartett auf den Fersen. In einer vom Gastgeber dominierten Begegnung legten Schmider und Sening in Halbzeit eins mit ihren Treffern die Grundlage für den verdienten Heimerfolg. Als der ASV plötzlich auf 2:3 herankam, keimte Hoffnung im Lager der Gäste auf. Doch kurz danach machten die Hausherren alles klar.
Tore: 1:0 Schmider (21.), 2:0 Sening (41.), 3:0 Oprea (53.), 3:1 Lehmann (56.), 3:2 Rauer (66.), 4:2 Schmider (72.), 5:2 Oprea (73.), 6:2 Cayirci (86.) — Gelb-Rote Karten: Baumann (40.), Volk (86./beide Nordrach)

Nordrach reicht es nur zur Punkteteilung

balltornetzNordrach — Prinzbach 2:2
Von einer gerechten Punkteteilung ist aus Nordrach zu berichten. Der Gastgeber, dem ein Heimsieg sehr gut getan hätte, begann recht gut, diktierte den Beginn der Partie und traf gleich zweimal ins Schwarze. Doch die DJK schaffte noch vor dem Seitenwechsel wie aus dem Nichts den Anschluss. Im zweiten Abschnitt war der ASV zu passiv, agierte zu zögerlich. So kam, was kommen musste: der Ausgleich. Ein Eigentor verhinderte den Heimsieg.
Tore- 1:0 Chr. Walter (18.), 2:0 Eble (24.), 2:1 D. Haag (30.), 2:2 Eigentor (73.)
Gelbrote Karte: Kimmig (Nordrach/80.)

Sportplatzbelegungsplan

Kopiervorlagen für Trainer

Zur Tabelle

Spenden Sie einen Spielball

Werbepartner

kreuz_biberach